HNO Waldkirch
HNO Johanniterstrasse 15
Online Termine

Augenheilkunde

Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Auges und seiner näheren Umgebung:

Computerunterstütztes Ausmessen der Fehlsichtigkeit und des Gesichtsfeldes. Brillenverordnung und Beratung zu allen Brillenfragen. Beratung zu Kontaktlinsen und operativen Verfahren zur Korrektur der Fehlsichtigkeiten.

Augenlider

Untersuchungen der Lider (Lidfehlstellung, Wimpernreiben, Lideinwärts- und Lidauswärtsrollung, Lidfehlstellungen bei Gesichtslähmungen, hängende Lidhaut, Lidlähmungen, Entzündungen sowie Tumoren der Lider).

Tränenwegsapparat:

Diagnostik und Behandlung von Veränderungen der Tränenwege, Untersuchungen von Tränenwegsverengungen bei Erwachsenen und Säuglingen (in Zusammenarbeit mit den Hals-Nasen-Ohrenärzten werden Behandlungen von Tränenwegsverengungen und -blockaden mit schonenden, minimal-invasiven Verfahren vorgenommen), Untersuchungen und Behandlung bei trockenem Auge, Tränendrüsenentzündungen und Tränenträufeln.

Bindehaut:

Untersuchungen aller Formen der Bindehautveränderungen, Bindehautentzündungen (z.B. bakterielle sowie virale Bindehautentzündungen), allergische, kontaktlinsenbedingte, degenerative und lichtbedingte Bindehautveränderungen, Bindehauttumoren.

Lederhaut/Hornhaut:

Untersuchungen und Therapie von entzündlichen, nicht entzündlichen und rheumatischen Veränderungen der Lederhaut. Ebenso von Hornhautveränderungen, wie z.B. entzündliche und nichtentzündliche, fremdkörperbedingte und kontaktlinsenbedingte Hornhautveränderungen, Hornhauteinlagerungen, Hornhautdegenerationen oder Hornhautformveränderungen.

Linse:

Untersuchungen der Linsenform und Position, Untersuchungen von angeborenem, jugendlich - erworbenem oder altersbedingtem Grauem Star. Untersuchung und Behandlung im Zusammenhang mit der operativen Entfernung des Grauen Stars, sowie der Nachstarbildung.

Glaskörper:

Untersuchungen von Glaskörperveränderungen, insbesondere im Zusammenhang mit Netzhauterkrankungen.

Netzhaut:

Untersuchungen von Netzhauterkrankungen, z.B. bei höherer Kurzsichtigkeit, Abklärung im Zusammenhang mit Netzhautoperationen, z.B. nach Laserbehandlung/operativer Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Untersuchung von stoffwechselbedingten Netzhauterkrankungen, wie z.B. bei Diabetes mellitus oder arteriellen Blutdruckerkrankungen. Kontrastmittelgestützte Untersuchung von Netzhauterkrankungen (Fluoreszenzangiographie), wie z.B.: der altersabhängigen Makuladegeneration.

Sehnerv:

Untersuchungen des Sehnerven im Zusammenhang mit verschiedenen Grunderkrankungen des Auges und der Augenhöhle.

Glaukom (Grüner Star):

Vorsorgeuntersuchungen zur Vermeidung eines Grünen Stars, bzw. begleitende Untersuchungen bei erhöhtem Augeninnendruck. Diagnostik und Therapie des erhöhten Augeninnendrucks mit Sehnervenschädigung. Präzisionsvermessung des Sehnerven mit dem Heidelberger Retina Tomograph.

Warum Präzisionsvermessung der Sehnerven bei Glaukom oder Glaukomverdacht? HRT

Hauptmerkmal des Glaukoms, auch Grüner Star genannt, ist ein Schaden am Sehnerven.

Zur präzisen überwachung des Sehnerven hat sich in zahlreichen Glaukom- Forschungszentren der Welt die dreidimensionale Vermessung seiner Oberflächenform mit Hilfe eines Laserscanners (Laser Klasse 1) bewährt. Dieses Gerät, der Heidelberger Retina Tomograph (HRT), tastet die Oberfläche der Sehnerven in höchster Auflösung ab, berechnet hieraus die für Beurteilung und Verlauf erforderlichen Daten und druckt sie in übersichtlicher Form aus.

Der HRT speichert die Präzisionsdaten vom Sehnervenkopf ab und macht dadurch einen automatischen Vergleich der Befunde- auch kleinster Veränderungen - im Verlauf erkennbar. Dadurch wird die Entwicklung des Glaukoms Jahre vor dem Auftreten spürbarer Beschwerden festgestellt.

Augenhöhle:

Untersuchungen und Therapie von Erkrankungen im Bereich der Augenhöhle, wie z.B. von Veränderungen, die durch eine Erkrankung des Schilddrüsenstoffwechsels bedingt sind.

Schielen und Störungen der Augenbeweglichkeit:

Vorsorgeuntersuchungen und Ausmessen von Fehlsichtigkeiten bei Kindern jeden Alters. Untersuchungen auf Schielen oder andere Abweichungen vom normalen Sehen. Gegebenenfalls Therapie von Schielen u.a. mit Abdeckbehandlung und/oder Brille.

Störungen des Farbsinnes:

Umfassende Abklärung, Beratung und ggf. Therapie.

Arbeitsmedizin:

Untersuchung und Beratung im Zusammenhang mit arbeitsplatzbezogenen Problemen, wie z.B. Bildschirmarbeitsplätzen.

Gutachten:

Erstellung von Gutachten aller Führerscheinklassen einschließlich Prüfung des Dämmerungssehens.

Interdisziplinäre Untersuchungen und Therapie:

Begleitende augenärztliche Untersuchungen bei Operationen der an die Augenhöhle angrenzenden Nasennebenhöhlen. Eine wichtige Spezialisierung der Praxis betrifft die Diagnostik und minimal-invasive Therapie der häufigen Tränenwegsundurchgängigkeiten, die in enger Kooperation mit den hals-nasen- ohrenärztlichen Kollegen der Praxisgemeinschaft geschehen.